Arnulf Müller-Delius

Die effektivsten Fitnessübungen für zuhause

 
Bildquelle: aboutpixel.de / 2,5kg © Niggl Niggl



Oft hat man zu wenig Zeit für einen Besuch im Fitnessstudio, das Wetter spielt einem einen Streich wegen der geplanten Laufeinheit, oder man ist nicht bereit Mitgliedsbeiträge für ein Fitnessstudio zu zahlen. Dann bleibt immer noch die Alternative sein eigenes Fitness-Workout in den eigenen vier Wänden zuhause durchzuführen. Auch wenn man zuhause nicht so hochwertige Geräte hat wie in einem Fitnessstudio, und auch wenn zuhause ein qualifizierter Fitnesstrainer fehlt, der einem in Trainingfragen immer zu Seite steht, so kann man trotzdem mit realtiv geringem Aufwand ein hochwertiges und effekives Fitnesstraining durchführen, wenn man sich die besten Fitnessübungen zusammengestellt hat.

Fitnessübungen für zuhause




In diesem Zusammenhang soll hier ein kleines Fitnessprogramm erstellt werden, mit dem man die wichtigsten Fitnessübungen auch zu Hause machen kann. Zu diesem Fitnessprogramm gehören Crunches (oder auch Bauchpressen), Liegestütz, Pomuskulatur, Oberer Rücken und die Beinaussenseite. Natürlich gibt es noch eine Reihe weiterer Fitnessübungen, die man sich auch individuell in sein Fitnessprogramm einbauen kann.

Natürlich kann man auch ein ganz einfaches Fitesstraining zu Hause auch mit einfachen Geräten wie zum Beispiel einem Wackelstab, einem Theraband, einem Pezziball, oder kleinen Hanteln machen, aber es geht auch ganz einfach ohne irgendwelche Geräte.

Crunches oder Bauchpressen: Bei den Crunches legt man sich auf den Rücken, winkelt die Beine an, um den unteren Rücken zu entlasten, verschränkt die Arme hinter dem Kopf und hebt dann langsam den oberen Rücken leicht nach oben. Die gerade Bauchmuskulatur wird hierbei sehr gut trainiert, womit die Crunches eine sehr gute Übung für den Sixpack sind.

Einfache Fitnessübungen mit größter Effektivität

Liegestütz: Der Klassiker unter den Fitnessübungen, und doch eine der effektivsten Übungen. Hierbei wird so gut wie die gesamte Oberkörpermuskulatur trainiert, die Po-Muskulatur und die Beinmuskulatur. Man kann die Liegestütz auch in zwei weiteren Variationen durchführen. Anstatt dass man die Beine durchgestreckt hat, und auf den Zehenspitzen die Liegestütze durchführt, kann man dies auch auf den Knien tun, womit in einer Art „Light-Version“ die Liegestütze gemacht werden können. Außerdem kann man die Liegestütz auch auf den Unterarmen und auf den Zehenspitzen ausführen. Die Unterarme liegen gerade auf dem Boden, und der Körper wird auf den senkrechten Oberarmen aufgestützt.

Fitnessübungen für die Pomuskulatur

Hierbei werden in der Bauchlage die Arme nach vorne auf dem Boden abgelegt, und man beginnt ein gestrecktes Bein vom Boden abzuheben. Durch das Auf- und Abwippen des angehobenen Beins wird die Pomuskulatur wunderbar beansprucht. Beide Beine werden bei dieser Übung abwechselnd trainiert.

Zusammenfassung der besten Fitnessübungen für zuhause

Egal welche für welche Fitnessübungen für zuhause man sich entscheidet, wichtig ist, dass man sie zu schätzen lernt und diese dann auch regelmäßig, dauerhaft und vor allem intensiv genug durchführt. Nur dann wird man einen Erfolg sehen. Die Anpassungserscheinungen des Körpers kommen nicht von alleine, und müssen auch auf Dauer erhalten werden. Jeder muss für sich seine Schwerpunkte und Ziele definieren, und muss diese konsequent verfolgen. Ganz wichtig für die Effektivität der Fitnessübungen sind auch genug Schlaf und vor allem auch eine gesunde Ernährung.