Beratung und Tipps beim Kauf einer Stirnlampe

 
Bildquelle: Stirnlampe © amd

Eine Stirnlampe ist ein äußerst praktischer Gegenstand, auf den man vor allem bei Outdoor-Aktivitäten, aber auch als Leselampe, beim Heimwerken, bei der Autoreparatur oder ähnlichen Aktivitäten im Dunkeln kaum verzichten kann. Der große Vorteil einer Stirnlampe besteht darin, dass man erstens beide Hände frei hat, um einer bestimmten Tätigkeit bei schlechten Sichtverhältnissen oder im Dukeln nachkommen kann, womit die Stirnlampe im Vergleich zur Taschenlampe deutlich im Vorteil ist. Und zweitens leuchtet die Stirnlampe immer dort hin, wo man den Kopf, und somit die Augen, hingerichtet hat.

Die Einsatzbereiche einer Stirnlampe


Mit einer Stirnlampe kann man beispielsweise als Camper das Zelt im Dunkeln aufbauen, bei der Autoreparatur an dunklen Stellen des Motors für Beleuchtung sorgen, bei Wanderungen oder Radtouren bei Dunkelheit für ausreichend Licht sorgen, oder sie ist auch beim Klettern oder Höhlenwandern sehr nützlich. Aber auch für Jogger oder Läufer bietet eine solche Stirnlampe ausreichend Licht, um die abendliche oder nächtliche Trainingsrunde ausreichend zu beleuchten. Die Stirnlampen sind im Vergleich zu den früheren Modellen deutlich stromsparender, und haben somit eine längere Leuchtdauer, und sind aufgrund der modernen LED-Technik in der Lage den gewünschten Sichtbereich fast taghell zu erleuchten. Es gibt aber auch hochwertige Halogen-Stirnlampen.

Worauf kommt es bei einer Stirnlampe an?

Eine Vielzahl von Herstellern, wie z.B. Petzl, Mammut und Black Diamond, bieten mittlerweile sehr hochwertige und leistungsfähige Stirnlampen an. Die entscheidenden Kriterien für eine gute Stirnlampe sind Leuchtweite und Leuchtdauer. Jeder erwartet sich von seiner Stirnlampe, dass sie möglichst hell leuchtet, und dies auch für möglichst lange Zeit. Aber auch Gewicht und Tragekomfort spielen eine wichtige Rolle. Die beste Stirnlampe vereint alle Leistungsmerkmale. Allerdings haben die Modelle, welche all diese Qualitätskriterien erfüllen auch ihren Preis, welcher dann aber auch gerechtfertigt ist.

Welche Stirnlampen-Modelle gibt es?

Es gibt Stirnlampen mit unterschiedlichen Leuchtstufen, welche mit Blink-Modues, oder sogar Modelle die SOS blinken können. Es gibt regulierte und programmierbare High-End Stirnlampen, Stirnlampen für Kinder, besonders leichte Stirnlampen, oder Stirnlampen welche von einem externen Akku mit Strom versorgt werden, wobei hierbei die Akku-Batterie durch ein Kabel mit der Strinlampe verbunden ist, und man die Batterie im Rucksack unterbringt. Das Preissprektrum für die verschiedenen Stirnlampenmodell liegt zwischen knapp 10 Euro und über 400 Euro. Außerdem werden auch noch wasserdichte Stirnlampen-Modelle angeboten.