Mauerwerk trocken legen – gut für Gesundheit und Geldbeutel

 

Jeder kennt es sicherlich aus eigener Erfahrung, wenn es im Keller modrig riecht, die Wandfarbe an einigen Stellen abbröckelt, und sich im Mauerwerk Schimmelpilze bilden. Wenn das Mauerwerk feucht wird, dann können diese Symptome auftreten, und man steht vor einem großen Problem und es besteht schneller Handlungsbedarf. Feuchte Wände verschlechtern nicht nur das Raumklima, sondern können durch die Folgeschäden auch der Gesundheit schaden. Außerdem schadet Feuchtigkeit oder Nässe im Mauerwerk dem eigenen Geldbeutel. Nicht nur die Sanierung der baulichen Schäden kann ins Geld gehen, sondern auch die dadruch steigenden Heizkosten, denn die Isolationsfähigkeit von feuchtem Mauerwerk ist deutlich geringer als die von trockenen Mauern und Wänden. Es muss aber nicht nur immer ein Wasserschaden sein, der zu Feuchtigkeit in Mauern und Wänden führt.

Wie kann es zu feuchten Wänden kommen?




Der offensichtlichste Fall wie es vor allem im Keller zu feuchtem Mauerwerk kommen kann, ist ein Hochwasserschaden. Hier läuft das Überschwemmungswasser durch die Kellerfenster und -schächte in den Keller und richtet großen Schaden durch die dadurch entstehende Feuchtigkeit, aber auch den angeschwemmten Dreck an. Feuchtes Mauerwerk kann aber auch durch einen Rohrbruch einer Wasserleitung entstehen, oder auch dass man eine Wasserleitung aus Unachtsamkeit angebohrt hat. Ebenso kann sich aber auch Feuchtigkeit in den Wänden durch ein falsches Lüften bilden.

Gerade im Keller muss man auf ein richtiges Lüften im Sommer und Winter achten. Aber auch die Isolierung der Wände hat großen Einfluss auf deren Feuchtigkeit. Ist die Außenisolierung der Kellerwände schlecht, so kann die sich im Erdreich befindliche Feuchtigkeit ins Mauerwerk eindringen und Schaden verursachen. Aber auch eine zu starke Isolierung der gesamten Außenwände kann für einen Feuchtigkeitsstau im ganzen Haus sorgen. In diesem Fall muss man ebenso auf ein richtiges Lüftungsverhalten großen Wert legen.

Welche Folgeschäden können bei feuchtem Mauerwerk entstehen?

Die Folgeschäden von feuchtem Mauerwerk können sehr groß sein. Nicht nur dass man im Fall einer undichten Außenisolierung diese erstmal als Ursache beseitigen muss, in jedem Fall von feuchten Wänden muss das Mauerwerk erstmal komplett trocken gelegt werden. Dann muss der mögliche Pilzbefall oder die Schimmelbildung chemisch beseitigt werden, und die Oberfläche der Wand, sprich Tapete oder Farbanstrich aufwendig saniert werden. In schlimmeren Fällen kann es sogar nötig sein, dass man Teile des Mauerwerks ausstemmen muss. In jedem Fall ist ein schnelles Handeln geboten, weil der Schaden im Laufe der Zeit immer größer wird. Ein ganz wichtiger Aspekt ist die Wertminderung der Immobilie, wobei ein Wasserschaden am Haus ähnlich zu werten ist, wie es beim Wertverlust eines Unfallautos bei dessen Verkauf ist.

Wie kann man das Mauerwerk trocken legen?

Je nach Ursache (Überschwemmung, Wasserschaden, falsches Lüftungsverhalten, undichte Außenisolierung) des feuchten Mauerwerks muss diese erstmal beseitigt werden. Dann muss die Feuchtigkeit aus dem Mauerwerk gebracht werden. Dies kann durch den tagelangen Betrieb von ausreichend dimensionierten Bautrocknern geschehen. Man kann auch durch die Schaffung von speziellen Fugen und Trennschichten die Kapillarwirkung des Mauerwerks unterbinden, und somit ein weiteres Aufsteigen der Feuchtigkeit vermeiden. Ebenso gibt es die Möglichkeit durch spezielle ins Mauerwerk eingebrachte Elektroden mitHilfe von Elektrizität die Feuchtigkeit aus dem Mauerwerk zu bekommen. Auch Aquapol hilft Ihnen bei feuchtem Mauerwerk mit einem neuartigen Wirkprinzip, welches durch spezielle Sende- und Empfangsgeräte ein natürliches geoenergetisches Kraftfeld aufbaut, und somit die Feuchtigkeit in den Mauern beseitigt. Außerdem gibt es das Mauersägeverfahren, oder ein spezielles Injektionsverfahren mit Bohrlöchern und Dichtmaterial.

Summary
Article Name
Mauerwerk trocken legen - gut für Gesundheit und Geldbeutel
Description
Feuchtes Mauerwerk verursacht gesundheitliche Schäden, und schadet dem Geldbeutel. Feuchte Mauern muss man trockenlegen, um größere Schäden zu vermeiden
Author
Publisher Name
Arnulf Müller-Delius
Publisher Logo