Die Schlagtechnik beim Squash

 
Bildquelle: iStockphoto / Squash Schlagtechnik © Tomas Skopal

Die richtige Schlagtechnik beim Squash ist entscheidend für kontrollierte Bälle im Spiel und spielt eine große Rolle für ein erfolgreiches Squash. Dabei geht es nicht nur unbedingt um schulmäßige Schläge für einen guten Longline, Cross oder Boast, sondern vor allem auch um einen sicheren Squash-Sport, ohne Gefährdungspotenzial für den Gegner durch viel zu große Ausholbewegungen oder Ausschwungphasen. Im Anschluss werden die wichtigsten Aspekte zu Schlagtechnik und Sicherheit bei diesem schönen und schnellen Sport dargestellt.

Nur mit der richtigen Schlagtechnik kann man erfolgreich Squash spielen




Beim Squash sollte man sich grundsätzlich vor jedem Schlag in der Grundstellung befinden. Das bedeutet aus einer neutralen Bereitschaftsstellung heraus kann man immer einen schulmäßigen Schlag einleiten. Bei der Grundstellung steht man hüftbreit auf beiden Ballen, mit leicht gebeugten Beinen und dem Oberkörper leicht nach vorne, und hat den Squashschläger in einer neutralen Mittelposition vor dem Körper. Der Schlagarm ist leicht gebeugt, und der Schläger wird leicht nach oben gehalten.

Den Squashschläger nimmt man mit leicht gespreizten Fingern am Griffende bei einer senkrecht gehaltenen Schlagfläche so in die Schlaghand, dass Daumen und Zeigefinger ein V Bilden. Aus der Grundstellung heraus, bei welcher man mir leicht angewinkelten Beinen schulterbreit den Schlag vorbereitet. Das Körpergewicht ist auf die Ballen vorverlagert.

Ausholphase, Schlagphase und Ausschwung

Die Augen sind immer genau auf den Ball gerichtet. In der Schlagvorbereitung bzw. Ausholphase holt man durch eine seitliche Drehung des Körpers mit dem Squashschläger nach hinten oben aus. Dabei wird der Schlagarm angewinkelt, die seitliche Schlagstellung soweit weitergeführt bis die Schlagschulter zur Rückwand zeigt.

Die Schlagphase wird durch Verlagerung des Körpergewichts durch den Schlagschritt von hinten nach vorne eingeleitet. Man steht seitlich zum Ball, was beim Rechtshänder bedeutet, dass bei der Vorhand der linke Fuß in der Schlagphase vorne ist. Der Schläger befindet sich bei noch angewinkeltem Schlagarm über dem späteren Treffpunkt des Balls. Gleichzeitig schwingt der Schläger nach vorne und der Ball sollte etwas vor dem Körper getroffen werden.

Schlägerhaltung und Treffpunkt

Im Treffpunkt schlägt man jden Ball mit einer leicht geöffneten Schlagfläche leicht von hinten oben nach vorne unten. Damit wird der Ball sehr glatt, eher mit einem leichten Rückwärtsdrall geschlagen.

Der Ausschwung bleibt kurz und kontrolliert ohne Rotationsbewegung des Oberkörpers, damit der Gegner nicht durch übermäßig ausladende Bewegungen mit dem Schläger gefährdet wird. Der Ball wird mit einer vorwärts-abwärts Bewegung getroffen, so dass er einen leichten Slice sprich Rückwärtsdrall bekommt. Dies lässt den Ball bei der Berührung der Stirnwand nach unten abprallen, was den Ball für den Gegner schwerer zu erreichen macht.

Nicht nur die richtige Schlagtechnik ist verantwortlich für einen sauberen, kontrollierten und vor allem wirkungsvollen Schlag, sondern auch das richtige Schlagtempo. Der Ball muss die richtige Geschwindigkeit haben, damit er nicht zu langsam wird, aber er darf auch nicht zu schnell sein, da er sonst zu weit wieder von der Rückwand abprallt, und somit wieder für den Gegner leichter zu spielen ist.

Durch einen späten Treffpunkt, kann man mit etwas Gefühl und dem richtigen Timing auch einen guten Boast spielen. Die Beinarbeit spielt beim Squash eine große Rolle, womit man gerade beim Squash darauf achten sollte, auch den konditionellen Aspekt nicht zu vernachlässigen.

Weitere Artikel zum Thema Squash:

Die besten Squashtipps
Warum ist in einem Squashball etwas Flüssigkeit?
Übungen fürs Squashtraining
Mit welcher Taktik spielt man beim Squash am erfolgreichsten

Summary
Die Schlagtechnik beim Squash
Article Name
Die Schlagtechnik beim Squash
Description
Die richtige Schlagtechnik beim Squash ist nicht nur für präzise Squashschläge wichtig, sondern auch für die Gesundheit und viel Spaß beim squashen
Author
Publisher Name
Arnulf Müller-Delius
Publisher Logo