Alufelgen lackieren – so wird´s gemacht

 

Wer kennt das nicht, im Winter möchte man auch schöne Felgen am Auto fahren, aber die schicken Alufelgen können leider durch das Streusalz erheblichen Schaden nehmen. Sie rosten zwar nicht im eigentlichen Sinn, aber sie korrodieren auch und dann bilden sich unschöne matte Flecken, die den Gesamteindruck der schönen Alufelgen zerstören. Diese Flecken bekommt man auch nicht mehr vollständig weg. Eine Möglichkeit die Alufelgen winterfest zu machen ist, sie zu lackieren.

So kann man seine Alufelgen vor allem im Winter vor dem Streusalz schützen




Viele Autofahrer, die gerne auch im Winter mit Alufelgen unterwegs sind, weil diese schöner aussehen als die normalen Stahlfelgen, kennen das Problem des hohen Pflegeaufwandes. Man muss hier fast nach jedem Fahren bei Streusalz die Felgen mit klarem Wasser abspülen, damit sie nicht fleckig werden.

Es gibt mittlerweile zwar auch speziell ausgestattete Alufelgen, die dem Streusalz standhalten, aber die meisten älteren Felgen haben diese Beschichtung noch nicht, sodass man etwas tun sollte.

Es gibt im KFZ-Zubehör Handel viele verschiedene Lacke zum Konservieren von Alufelgen, man sollte sich jedoch erkundigen, welcher Lack der Richtige für die eigenen Felgen ist.

Sollte man schöne Hochglanz-Alufelgen haben, ist es auf jeden Fall eine sinnvolle Überlegung ob man diese nicht lieber beim Fachmann lackieren lässt, denn wenn man hier nicht sauber mit dem geeigneten Werkzeug arbeitet, entstehen schnell „Lacknasen“, die man bei Hochglanzoberflächen schonungslos sehen kann.

Mit etwas Geschick kann man die Alufelgen selber lackieren

Bevor man mit dem Lackieren beginnt, sollte man ein paar Vorbereitungen treffen. Wenn man mit Lackspray arbeiten möchte, sollte man die Radkästen auf jeden Fall großflächig abkleben, denn sonst können Lackstäube auf den Autolack gelangen und diesen rau aussehen lassen. Wenn man mit Pinsel und Lack arbeitet sollte das nicht notwendig sein.

Die Spraydose sollte vor Gebrauch gut geschüttelt werden, damit der Lack gleichmäßig gemischt ist. Beim Sprüchen selber muss man unbedingt den Sprühabstand einhalten und kreisförmig, nicht auf einer Stelle, sprühen, denn sonst wird an einer Stelle der Lack zu dick und bildet „Lacknasen“, die auch bei matten Felgen nicht gut aussehen.

Lieber noch einen zweiten Anstrich machen, als zu viel Spray auf einmal zu verwenden. Bei der Lackierung mittels Pinsel sollte man auch darauf achten in der gleichen Richtung gleichmäßig zu streichen.

Ob man nun Spray oder Pinsel nimmt, hängt maßgeblich von der Art der Felge ab, denn bei 5 Speichen kann man leicht mit dem Pinsel auftragen, bei filigranen Alufelgen mit vielen Speichen und kleinen Zwischenräumen ist wahrscheinlich die Methode des Sprühens besser.

Wichtig ist, dass man danach die Felgen 24 Stunden lang möglichst staubfrei trocknen lässt, denn sonst kann es kleine Einschlüsse geben, die später als matte Stellen sichtbar sind. Eine geschlossene Garage ist hier günstig, ansonsten sollte man sich nicht gerade einen stürmischen Tag aussuchen.

Summary
Article Name
Alufelgen lackieren - so wird´s gemacht
Description
Eine Möglichkeit die Alufelgen winterfest zu machen ist, sie zu lackieren. Hier wird genau erklärt wie´s geht.
Author
Publisher Name
Arnulf Müller-Delius
Publisher Logo