Was muss ein guter Online-Fotodienst bieten?

 
Worauf kommt es bei einem gute Online-Fotodienst an?
Worauf kommt es bei einem gute Online-Fotodienst an?
Bildquelle: CC, BY-SA © Ben K Adams

Ausgedruckte Fotos haben auch in der digitalen Zeit eine absolute Daseinsberechtigung. Das gute alte Fotoalbum hat nicht an Bedeutung verloren. In den letzten Jahren, im Zeitalter der Digitalfotografie, gibt es immer mehr Anbieter für Fotoabzüge und Fotogestaltungen aller Art. Hier fällt es teilweise schwer den Überblick zu behalten. Es kommt nun auf die individuellen Ansprüche und Möglichkeiten an, wie etwa Internetverbindung oder Besuch bei einer Servicestelle.

Es gibt viele Wege um an schöne Bilder zu kommen




Man kann sich Fotoabzüge auch selber ausdrucken, wobei diese Möglichkeit in der Vergangenheit immer weniger genutzt worden ist. Man braucht dazu zum einen das richtige Fotopapier, welches recht teuer sein kann, und einen guten Fotodrucker, der mit teurer Fototinte gespeist werden muss. Somit ist das Ausdrucken der Fotos wesentlich teurer als bei den Anbietern von Fotoabzügen aller Art.

Es gibt nun die Möglichkeit zu einem Fotoservice vor Ort zu gehen, beispielsweise dm-Drogeriemarkt oder Kaufland. Hier hat man meist die Auswahl ob man die Fotoabzüge direkt mitnehmen möchte oder ob man sie in Auftrag gibt und nach ein paar Tagen abholen kann. Man kann die Digitalfotos entweder mit einem USB-Stick oder einer gebrannten CD oder DVD in den Automaten geben. Der Ausdruck erfolgt dann nach Wahl in den Standardgrößen und Maßen.

Bei besonderen Formaten, Postern, Leinwanddruck, Schieferplatten oder Acryldruck sollte man einen Anbieter im Internet aussuchen. Hier hat man auch meist eine umfangreiche Auswahl an verschiedenen Fotogeschenken, beispielsweise Puzzles, Fototassen, T-Shirts, Taschen, Schneekugeln und vieles mehr. Es lohnt sich auch hier die Anbieter zu vergleichen.

Auf diese Kriterien sollte man besonders achten

Was sollte man nun bei der Bestellung der Fotos bei einem online Service beachten? Es gibt viele gute Anbieter am Markt, jedoch ist das Hochladen der Fotos auf den Anbieter-Server sehr unterschiedlich kompliziert und manchmal auch langwierig. Hier sollte man beachten ob es eine Schnellladefunktion, wie etwa bei Colorfotoservice, gibt, bei der man alle zu druckenden Digitalfotos auf einmal markieren und laden kann. Bei manchen Anbietern muss das einzeln erfolgen, was dann lange dauert.

Man sollte sich vorab ansehen, welche Fotoprodukte angeboten werden, mit welchen Lieferzeiten zu rechnen ist, und wie hoch die Kosten inklusive Versand sind. Es gibt Anbieter, die ab einem bestimmten Bestellwert auf die Versandkosten verzichten oder auch ein Rabattsystem für große Mengen bieten. Hier ist es sinnvoll sich vorab bei den Anbietern zu erkundigen.

Bei vielen Fotoservice-Anbietern gibt es auch die Möglichkeit, dass man seine erstellten Produkte, beispielsweise ein Fotobuch, in den persönlichen Einstellungen speichern kann. Somit ist es leichter, nochmals eine Kopie zu bekommen, wenn das nötig sein sollte.

Einen tollen Service bietet Colorfotoservice.ch, hier kann man ein CEWE Fotobuch mit Filmen erstellen, bei dem man auf der Seite unten dann einen QR-Code findet und die Filme als Fotos direkt über das Smartphone ansehen kann. Im Fotobuch sind jeweils die Einzelbilder dazu zu sehen. Bei Interesse kann man sich dann den Film ansehen.