Kaltgepresstes Traubenkernöl, seine Wirkung auf den Körper

 
Kaltgepresstes Traubenkernöl, seine Wirkung auf den Körper

Wenn Sie an Öle denken, denken Sie vermutlich nur an einige wenige. Kürbiskernöl, Rapsöl oder Wallnussöl sind wohl die ersten die Ihnen in den Sinn kommen. Doch das Spektrum an gesunden Ölen als Ernährungsbestandteil ist viel größer als Sie denken. Haben Sie zum Beispiel schon einmal etwas von einem kaltgepressten Traubenkernöl gehört? So viele Grundzutaten, wie Nüsse, Kerne oder Samen, es gibt, so viele verschiedene gesunde Öle kann es geben.

Hochwertiges kaltgepresstes Traubenkernöl mit den gesündesten Inhaltsstoffen




Das kaltgepresste Traubenkernöl ist wohl eines der ausgefallensten gesunden Öle, die Sie in unseren Breiten erwerben können. Doch zunächst ein wenig zur Begriffserklärung. Was heißt zum Beispiel kaltgepresst beim Traubenkernöl. Kaltgepresstes Traubenkernöl heißt, dass die Traubenkerne schonend und auf die altertümliche Variante durch Druck gepresst wurden. Bei dieser Variante erhalten die daraus erzeugten gesunden Öle die meisten positiven Inhaltsstoffe. Anders als bei raffiniertem Öl, dieses wird mechanisch unter Hitze und Druck gepresst und verliert fast alle Wirkstoffe, dieses Öl ist um vieles einfacher herzustellen jedoch auch fast nur zum Frittieren zu gebrauchen.

Traubenkernöl und seine Wirkung

Doch nun zu diesem gesunden Öl selbst. Die Grundzutaten für einen Liter Traubenkernöl betragen 40 kg Traubenkerne, meist Weißweintrauben. Das entspricht zirka 2 Tonnen Trauben im Rohzustand. Daraus resultiert auch die hohe Anzahl an gesunden Stoffen die dann im Öl enthalten sind. Kaltgepresstes Traubenkernöl enthält neben Fettsäuren auch Antioxidantien, Vitamin E, Resveratrol, Procyanidine und Lecithin. Außerdem verfügt kaltgepresstes Traubenkernöl über einen sehr hohen Anteil an gesättigten und ungesättigten Fettsäuren.

Kaltgepresstes Traubenkernöl ist vielseitig verwendbar

Das kaltgepresste Traubenkernöl wurde erstmals im Mittelalter erwähnt wo es als Hautkosmetik eingesetzt wurde. Auf die Haut aufgetragen sollte es angeblich jene verjüngen und sie strahlen lassen. Heute verwendet man kaltgepresstes Traubenkernöl vorwiegend zum Marinieren von Salaten, zum Beizen oder zum Würzen von Saucen. Wegen seines intensiven Geschmackes wird es auch oft mit Käse kombiniert.

Das kaltgepresste Traubenkernöl ist also ein wahrer Exot unter den gesunden Ölen, doch es ist nicht der Einzige.