Wie wichtig ist Atomenergie in der Zukunft?

 
Bildquelle: aboutpixel.de / atomkraftwerk © Sven Brentrup

Zur Diskussion: Die Nuklearkatastrophe von Fukushima in Japan hat vielen Menschen die Augen geöffnet, welche Gefahren die Atomenergie birgt. Eine riesen Diskussion wurde weltweit losgetreten, und die Bundesregierung hat erst zögerlich, dann aber doch resolut diesbezüglich reagiert. Der zukünftige Kurs der deutschen Atompolitik ist noch nicht klar, und außerdem umstritten. Ganz abgesehen davon, ist es unklar wie eine dauerhafte Strom- bzw. Energieversorgung nach einem kompletten möglichen Ausstieg aus der Atomenergie überhaupt zu gewährleisten ist?

Macht ein nationaler Ausstieg aus der Atomenergie überhaupt Sinn?




Ganz egal wie man sich entscheidet, egal ob in Deutschland, in Frankreich oder in einem anderen Land, ein Ausstieg aus der Atomenergie macht nur Sinn, wenn man dies global macht. Gerade am Beispiel des Reaktorunglücks von Fukushima in Japan wurde ganz deutlich, dass ein Atomunfall in einem Kernkraft schnell eine globale Katastrophe werden kann. Die atomare Bedrohung geht aber in Fukushima nicht einmal durch ein ganzes Kernkraftwerk aus, sondern lediglich durch einen einzigen Reaktor. In diesem Zusammenhang stellt sich aber die Frage, wo soll der Sinn eines deutschen Atomausstieges sein, wenn die gleiche atomare Bedrohung durch alle anderen Ländern mit Atomenergie weiterhin bestehen bleibt? Es spielt keine Rolle, ob ein Atomkraftwerk in Deutschland steht, oder in Frankreich. Das Bedrohungspotenzial bleibt genau gleich!

Nur ein globaler Atomausstieg reduziert das Bedrohungspotenzial

Wenn die Argumentation lauten soll, ein Atomausstieg in Deutschland schützt die deutsche Bevölkerung, dann kann dies wohl kaum stimmen, denn eine Reaktorkatastrophe beispielsweise in einem Kernkraftwerk bei unseren französischen Nachbarn stellt das gleiche Gefährdungspotenzial dar, als ob in Deutschland ein Nuklearunfall stattfinden würde. Ein Atomausstieg macht also nur global Sinn, weil ein Reaktorunfall irgendeines Kernkraftwerkes auf der Welt, die ganze Welt betreffen kann.

Welche Alternativen gibt es überhaupt die Stromversorgung zu gewährleisten

Wenn in Deutschland die Kernkraftwerke abgestellt werden sollten, woher bekommen wir denn dann den trotzdem benötigten Strom? Wird er möglicherweise teurer von europäischen Nachbarn bezogen, die selber Atomstrom anbieten, und uns diesen dann teurer verkaufen? Dies würde ja wohl kaum Sinn machen. Entweder muss man weltweit auf Atomstrom verzichten, und man muss schnellstmöglich die Strom-Versorgungslücke durch alternative Energien schließen. Wobei hierbei immer noch nicht die Problematik der „Entsorgung“ und Endlagerung des ganzen radioaktiven Materials gelöst ist. Insofern würde eine Vorreiterrolle Deutschlands bei einem kompletten Atomausstieg nur dann Sinn machen, wenn weltweit alle anderen Nationen möglichst kurzfristig nachziehen würden. Dies wird aber sicher nicht der Fall sein.

Drastische Steigerung der Sicherheit von Kernkraftwerken

Viel mehr macht es doch Sinn, die bestehenden Atomkraftwerke wirklich drastisch sicherer zu machen, wobei dies nur funktionieren würde, wenn die Energielieferanten ihre immensen Gewinne mal nicht ihren Aktionären oder Managern ausschütten würden, sondern in die Sicherheit und Wartung ihrer Atomanlagen stecken würden, ohne diese Kosten an die Stromverbraucher weiterzugeben. Wirklich alte Kernkraftwerke mit veralteter Technologie sollten dauerhaft abgeschaltet werden, und durch neue ersetzt werden. Ganz wichtig ist der Aspekt, dass es scheinbar nicht gewährleistet ist, dass die Betreiber ihrer Atomkraftwerke ihre Sicherheitskontrollen nicht ernsthaft genug durchführen, und die Kontrollen selbst nicht ausreichend kontrolliert werden.




Energieverbrauch muss weltweit gesenkt werden

Ganz unabhängig von der zukünftigen Versorgung der Weltbevölkerung mit Energie, egal auf welche Art und Weise sie gewonnen wird, ist es viel wichtiger global dafür zu sorgen, dass der Energieverbrauch nicht weiter steigt, sondern eher gesenkt werden kann. Die atomare Bedrohung kann auch gesenkt werden, wenn man von Haus aus weniger Energie benötigt, und nicht mehr auf die Energieproduktion von Kernkraftwerken angewiesen ist. Allerdings stellen auch nur ganz wenige Atomkraftwerke schon eine weltweite Bedrohung für die gesamte Menschheit dar. Für jeden Einzelnen gilt es, ein neues Bewusstsein für seinen Energieverbrauch zu entwickeln, und seinen individuellen Beitrag zu leisten um möglichst viel Energie einzusparen.

Weitere Artikel zum Thema Atomkraft:

Wie ist die aktuelle Lage in Fukushima?

Summary
Wie wichtig ist Atomenergie in der Zukunft?
Article Name
Wie wichtig ist Atomenergie in der Zukunft?
Description
Welche Gefahren und welches Potential steckt in der Nutzung von Atomenergie oder Kernkraft für die Zukunft Deutschlands? Die Alternativen zur Kernenergie
Author
Publisher Name
Arnulf Müller-Delius
Publisher Logo