Erfolgreich verkaufen und kaufen auf eBay

 
Die weltbekannte Versteigerungs- und Kauf- und Verkaufsplattform im Internet

Viele kaufen gerne bei eBay ein und es ist auch eine gute Sache, wenn man ein paar Dinge beachtet, dass der Kauf und auch Verkauf erfolgreich abläuft. Jeder möchte möglichst wenig bezahlen und so viel wie möglich an Gegenständen bekommen. Damit man möglichst erfolgreich bei eBay verkaufen kann, gibt es einige Tipps und Tricks die man unbedingt beachten sollte. Auch als Käufer kann man einiges falsch machen, und es gibt einige Dinge die man unbedingt richtig machen sollte.

Wie organisiert man den Verkauf erfolgreich?


Wenn man etwas bei eBay zum Verkaufen einstellen möchte sollte man sich auf jeden Fall die Mühe machen den Artikel gut zu beschreiben und mit Fotos einstellen, denn jeder potenzielle Käufer möchte sich natürlich ein Bild des Artikels machen, speziell, wenn es sich um einen hochpreisigen und teuren Artikel handelt, für den man relativ viel Geld möchte.

Die Fotos sollten selbst gemacht worden sein, denn mit Kopien kann man eventuell Urheberrechte und Rechte am Bild verletzen, das darf nicht passieren. Außerdem möchte der Käufer bei gebrauchten Gegenständen auch genau wissen was eventuell kaputt ist oder welche Gebrauchsspuren vorhanden sind. Somit kann es sinnvoll sein mehrere Bilder aus verschiedenen Ansichten und Richtungen zu machen um dem Käufer ein möglichst genaues Bild des zu verkaufenden Artikels zu bieten.

Der zu verkaufende Artikel sollte auch in Worten möglichst genau beschrieben werden, denn je besser der potenzielle Käufer informiert wird desto eher wird er höher bieten. Am besten beschreibt man auch noch weshalb man den Artikel verkaufen möchte, denn oft ist es wichtig zu wissen, dass der Artikel beispielsweise nur verkauft wird weil man ihn z.B. doppelt hat.

Wichtig ist auch die Kategorisierung des Artikels, denn sonst hat man einen schönen Artikel, der nur nicht gefunden wird. Man muss auch unbedingt auf die richtige Schreibweise achten, sonst sucht jemand das Objekt und kann es nicht finden.

Bei welchem Angebot sollte man als Käufer zuschlagen?

Zuerst einmal muss man vergleichen, grundsätzlich gibt es viele Angebote und man muss sich erst einmal den Überblick verschaffen was es überhaupt alles gibt und bei welchen Preisen sich die Auktionen einpendeln. Wenn man das beobachtet wird man feststellen, dass vergleichbare Artikel auch vergleichbare Preise erzielen. Man sollte sich den Verkäufer auch genau ansehen ob er gute Bewertungen hat. Bei teureren Artikeln kann man z.B. dem Verkäufer eine Frage stellen um zu sehen wie schnell und wie ausführlich er antwortet, denn das lässt auch Rückschlüsse auf die Seriosität zu.

Man hat als Käufer oft die Option einen Artikel sofort zu kaufen oder aber zu ersteigern, beides hat natürlich seine Berechtigung und Vor- und Nachteile. Der Vorteil beim Sofortkauf ist, dass man die Ware sofort bekommt und nicht auf ein Auktionsende warten muss, außerdem handelt es sich meist um neue Artikel von Power Sellern, die häufig auch ein Ladengeschäft haben und diesen zweiten Vertriebsweg nutzen.

Bei Auktionen muss man länger warten bis man weiß ob einem die Ware gehört und zu welchem Preis. Der Vorteil ist dabei, dass man ein wirkliches Schnäppchen machen kann. Günstig sind Angebote, die tagsüber enden, denn da können nicht so viele Leute beobachten und bieten wie etwa am frühen Abend. Man kann auch den Radius der Artikelstandorte eingrenzen, wenn z.B. Selbstabholung eine Option ist. Das schränkt den Käuferkreis meist deutlich ein und man hat bessere Chancen.

Den Artikel sollte man am Ende der Auktion genau beobachten, denn man kann oft gute Ergebnisse erzielen, wenn man einen ungeraden Betrag als Obergrenze setzt, wie etwa 55,55 Euro. Wichtig ist auch eine schnelle Internetverbindung wenn man zum Schluss noch mal etwas nachlegen muss.