Arnulf Müller-Delius

Einen Schal richtig binden

 
Bildquelle: aboutpixel.de / Schal © Nancy Bönsch

Gerade in der kalten Jahreszeit ist ein Schal von großer Bedeutung. Je nach Art des Materials und der Länge des Schals kann man einen Schal auf unterschiedliche Art und Weise binden. Ob der Schal lediglich als modisches Accessoire gebunden werden soll, oder bei kalten Temperaturen den Hals warm halten soll, gibt es verschiedene Möglichkeiten und Varianten einen Schal zu binden. Einen Schal binden ist keine große Sache, aber man eben mehr oder weniger aus einem Schal machen, in dem man ihn richtig bindet. Wie kann man also einen Schal binden?

Einen langen dicken Schal binden


Handelt es sich beispielsweise um einen langen dicken Wollschal bietet es sich an den Wollschall einfach mehrmals locker um den Hals zu wickeln. Dabei handelt es sich in diesem Sinne gar nicht um ein richtiges Schal binden.

Tipps und Varianten einen Schal zu binden

Bei einem Seidenschal wird der Schal um den Hals gelegt, und legt das linke Ende über das rechte Schalende, um danach das linke Ende wieder nach oben drüber zu ziehen. Eine ganz einfache Art und Weise einen Seidenschal zu binden.

Lange lockere Wollschals wickelt man am besten zweimal um den Hals und verknotet sie in der gleichen Art und Weise wie vorher beschrieben. Dies ergibt einen schönen krawattenähnlichen Knoten, und sieht modisch ansprechend aus. Eine sportlichelegante Bindeweise ist es, wenn man den Schal zweimal um den Hals wickelt, und ihn so dreht, dass ein Ende vorne über die Brust reicht, und das andere Ende über den Rücken hängt.

Einen kurzen Schal binden

Einen kurzen Schal sollte man am besten in der Mitte zusammenlegen, ihn um den Hals legen und die beiden Enden des Schals durch die Öffnung ziehen. Mit dieser Bindetechnik kann man auch kurze Schals wirksam und ansprechend um den Hals binden.